Was darf man erwarten, wenn ein innovativer Schreibgerätehersteller und eine dynamische Firma mit urbaner Eigenmarke eine Partnerschaft eingehen? Eine ganze Menge!

Die Schneider Schreibgeräte GmbH (gegr. 1938) und die Feuerstein GmbH (gegr. 1959) mit der Eigenmarke MOLOTOW™ haben am 21.04.2016 Verträge über eine langfristige Kooperation unterzeichnet. Angestrebt werden gemeinsame Technologie-Entwicklungen, die vom Austausch des jeweiligen Spezialwissens profitieren und die in den Produktlinien von Schneider und MOLOTOW™ ihren Niederschlag finden. Darüber hinaus wird Schneider den internationalen Vertrieb des Fine Art Sortiments der Marke Molotow übernehmen in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, mit der Distribution starten.

Übereinstimmung in der Markenhaltung

Als Familienunternehmen aus dem Schwarzwald, teilen sie mehr als die Herkunft – beide Firmen stehen für qualitativ hochwertige Schreib- und Malgeräte Made in Germany. Dabei wundert es nicht, dass sich ihre Unternehmensphilosophien sehr ähneln, denn unabhängig voneinander haben sie sich mit dem Thema Nachhaltigkeit einen Namen gemacht.

Qualität und Innovation

»Unsere Partnerschaft ist aus vielen Gründen vielversprechend. Zum einen, weil wir mit unseren Sortimenten so etwas wie natürliche Nachbarn sind – von der geographischen Nähe ganz zu schweigen. Durch unsere Kooperation rücken Stifte für den Alltags- und für den Künstlerbedarf näher. Das ist spannend und durchaus sinnvoll. Es gibt aber noch einen weiteren Aspekt, und der ist ganz entscheidend: dass wir in Sachen Nachhaltigkeit, Fairness, ›Made in Germany‹ und Produktqualität gleich denken.« (Jürgen Feuerstein, Geschäftsführer der Feuerstein GmbH und Christian Schneider, Geschäftsführer der Schneider Schreibgeräte GmbH).

Also, was darf man erwarten von dieser Partnerschaft erwarten? Alles!


Marker – zum Nachfüllen gebaut

Hochwertige Kunstmalwerkzeuge

Qualität Made in Germany

Galerie K31

Showroom in Lahr

MOLOTOW™ Train