Unser Stift des Monats im Mai ist der Job. Du erhältst ab sofort 20% Rabatt auf den Job. Gültig bis 22.05.24

Schneider Schreibgeräte:
Über 80 Jahre Firmengeschichte

Seit dem Tag der Gründung ist Schneider für Innovationen und Erfolge innerhalb der Schreibgeräte-Branche bekannt. Mittlerweile feiert das Unternehmen über 80 Jahre Firmengeschichte.

Das Geburtsjahr

1938

Das Geburtsjahr

Am 7. September 1938 gründen Christian Schneider und Erwin Blum die Firma Blum & Schneider OHG, Fabrik für Schrauben und Drehteile, in Tennenbronn im Schwarzwald. Im selben Jahr wird in Amerika der Kugelschreiber erfunden.

Die gute Schneider Mine

1948

Die gute Schneider Mine

Als man von der Erfindung des Kugelschreibers erfährt, beginnt die Entwicklung eigener Minen. Die Qualität der „guten Schneider Mine“ verhilft dem Kugelschreiber zum Durchbruch und macht Schneider 1954 zum führenden Hersteller von Kugelschreiberminen.

Der Einzug der Kunststofftechnik

1957

Der Einzug der Kunststofftechnik

Neben der traditionellen Metallverarbeitung hält 1957 mit der Kunststofftechnik auch die Herstellung von kompletten Schreibgeräten Einzug im Hause Schneider. Kugelstifte und Schreibtischkugelschreiber-Sets erweitern das Schneider-Sortiment.

Roland Schneider übernimmt

1978

Roland Schneider übernimmt

Nachdem Firmengründer Christian Schneider 1978 stirbt, übernimmt sein Sohn Roland die alleinige Geschäftsführung. Sein Ziel ist die Entwicklung der Firma Schneider zum Technologieführer innerhalb der Schreibgeräte-Branche.

Aus Heiko wird Schneider

1991

Aus Heiko wird Schneider

Im Juni 1991 wird der Übernahmevertrag der Werke des Füllerproduzents Heiko unterzeichnet. Schon ein Jahr später produziert Schneider in den neu gebauten Produktionshallen Füllhalter und Tintenschreiber unter eigener Marke.

K15 – „der Käfer“ unter den Kugelschreibern

1993

K15 – „der Käfer“ unter den Kugelschreibern

Seit seiner Markteinführung verdrängt der „K 15“ die Wettbewerber an der Spitze der deutschen Verkaufs-Charts. Er ist heute noch hierzulande der meistgenutzte Stift seiner Art und wird in über 130 Länder exportiert.

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben!

1998

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben!

Als eine der ersten Firmen greift Schneider freiwillig das von der EU neu ins Leben gerufene Umweltmanagementsystem „EMAS“ auf. Seither werden hoch gesteckte Umweltziele konsequent umgesetzt, stetig erneuert und in Gutachten bestätigt.

„Slider“ – das neue Schreibgefühl

2007

„Slider“ – das neue Schreibgefühl

Schneider revolutioniert den Kugelschreibermarkt mit der Einführung des ersten „Slider“-Kugelschreibers, der durch die eigens entwickelte und einzigartige „Viscoglide-Technologie“ für ein besonders weiches Schreibgefühl sorgt.

Alles auf neu!

2010

Alles auf neu!

Christian Schneider führt das Familienunternehmen fort und übernimmt zusammen mit Frank Groß die Geschäftsleitung. Im selben Jahr wird mit der Umstellung auf ein neues Corporate Design ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte erreicht.

Nachwachsende Rohstoffe als Alternative

2016

Nachwachsende Rohstoffe als Alternative

Mit dem Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe IfBB entwickelt Schneider Plastiksorten, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden können. 2016 werden gleich drei Schreibgeräte aus diesem Material für den Handel produziert.

Synergien im Schwarzwald

2016

Synergien im Schwarzwald

Die Marke MOLOTOW™ ist Pionier der Street-Art-Szene und für herausragende Spezialprodukte bekannt. Am 21. April besiegeln die Schneider Schreibgeräte GmbH und die Feuerstein GmbH aus Lahr ihre Verträge zur langfristigen Kooperation.

Das Jahr der Jubiläen

2018

Das Jahr der Jubiläen

Neben der Schaffung von etwa 600 Arbeitsplätzen und einer Vielzahl an technologischen Revolutionen ist der Einsatz für eine nachhaltige Produktion und umweltfreundliche Maßnahmen wohl die herausragendste Säule der 80-jährigen Firmengeschichte.

Eintritt in den DIY-Markt

2020

Eintritt in den DIY-Markt

Mit der Makers Line positioniert sich Schneider als Marke im Do-it-yourself-Markt und gibt allen kreativen „Makern“ langlebige, hochqualitative und auf die Bedürfnisse zugeschnittene Produkte an die Hand. Als Unterstützung steht der langjähriger Kompetenzpartner Molotow™ zur Seite.

Gewinner des 16. Deutschen Nachhaltigkeitspreises

2023

Gewinner des 16. Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Schneider ist Gewinner des 16. Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2024 in der Kategorie Bürobedarf / Werbemittel - und damit unter den 100 Vorreitern der Transformation in der deutschen Wirtschaft.

Ausgezeichnetes Unternehmen

Das erste Logo

Das Logo in der unverwechselbaren Schreibschrift wurde damals schnell zum Zeichen für hochqualitative Schreibgeräte.

Ausgezeichnetes Unternehmen
Ausgezeichnetes Unternehmen

Für gute Schrift

In den 90er Jahren zierte erstmals ein neues Logo die Stifte und die verschiedenen Werke der Firma Schneider.

Ausgezeichnetes Unternehmen
Ausgezeichnetes Unternehmen

Alles neu

Im Jahr 2010 änderte sich nicht nur das Logo, sondern das komplette Corporate Design, das heute noch aktuell und preisgekrönt ist.

Ausgezeichnetes Unternehmen
Ausgezeichnetes Unternehmen

Ausgezeichnetes Unternehmen

Mehr erfahren

Preisgekrönte Produkte

Mehr erfahren

                         Ausgezeichnetes Unternehmen

Alte Anzeigen

Mehr dazu
Alte Anzeigen

Bildergalerie

Mehr dazu
Bildergalerie

Alte Werbespots

Jetzt ansehen
Alte Werbespots

Erinnerungen unserer Rentner

Wer könnte einen besseren Einblick in die mittlerweile über 80 Jahre Firmengeschichte geben, als unsere Mitarbeiter? Einige sind bereits im Ruhestand und teilen im Interview wertvolle Erinnerungen aus alten Tagen.